Schuhhaus Gschösser

Mein Betrieb

Orthopädie - Schuhtechnik Gschösser

Ferdinand Gschösser
Ferdinand Gschösser

Bereits zwei Generationen von Schustern gingen meinem Großvater Ferdinand Gschösser voraus, der 1904 in Alpbach das Schuhmacherhandwerk anmeldete. Nach den Wirren des Zweiten Weltkriegs besuchte mein Vater als Schuhmachermeister einen Kurs in Vorarlberg, wo er lernte, spezielle Schuhe für die damals vielen Kriegsversehrten anzufertigen.

So floss das orthopädische Element in das Handwerk unserer Familie ein. In jener Zeit zogen Schuster noch von Bauernhof zu Bauernhof auf die Stör, um die Bewohner mit handgemachten Schuhen zu versorgen und um Reparaturen vorzunehmen. So tat es auch mein Vater bis 1953. Zu diesem Zeitpunkt eröffnete er sein Schuhgeschäft in Alpbach, denn industriell gefertigte Schuhe begannen handgemachte abzulösen.

1983 übernahm ich diesen Betrieb und machte 1984 die Meisterprüfung im Orthopädieschuhmacherhandwerk. Da in Alpbach und Umgebung zu wenige Kunden waren und heute noch sind, zog ich 1996 mit meiner Werkstatt in die Stadt Schwaz. Über unseren Zentralverband besuchte ich mehrere Kurse zur richtigen Versorgung des diabetischen Fußes.

Sie stellt heute eines meiner Spezialgebiete dar. Auch fertige ich Einlagen für viele Läufer an, wobei mir mein persönliches Interesse am Laufsport sehr zu Gute kommt. Weiters schäume ich Schischuhe für Problemfüße an. In einem Geschäft, das zur Werkstatt gehört, verkaufe ich zudem ein großes Sortiment an seriengefertigten Spezialschuhen und Heilbehelfen.